Die Trauer (mit)teilen

In der schweren Zeit der Trauer ist es wichtig, sich anderen Menschen mitzuteilen. Ein intakter Familien- oder Freundeskreis kann die oder den Trauernden auffangen und tragen. Es gibt außerdem die Möglichkeit, sich Trauergruppen anzuschließen, um Gefühle und Erfahrungen mit Menschen in ähnlichen Situationen auszutauschen. Viele suchen auch das Gespräch mit professionellen Trauerbegleitern. Dort bietet sich die Möglichkeit, mit jemandem zu sprechen, der nicht selbst um die verstorbene Person trauert und so einen distanzierten Blick auf die belastenden Umstände hat. Hier können tabuisierte Gefühle wie Wut und Vorwurf gegenüber den Verstorbenen oder Angehörigen angesprochen werden. In der psychologischen Beratung werden auch die Trauernden aufgefangen, die sonst immer die Starken und Tröstenden sind.

Wir begleiten Sie in der schweren Zeit der Trauer und ermutigen Sie, mit uns auch über Ihre Gefühle zu sprechen. Haben Sie keine Scheu, uns nach entsprechenden Beratungsangeboten zu fragen, wenn Sie sich in Ihrer Trauer überfordert fühlen

Trauerbegleitung durch den Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst im Landkreis Göppingen:

 

Malteser Hilfsdienst e. V.

73033 Göppingen

Deutschland

Tel.:  (07161) 932 32 28

Mobil: 0175 570 90 73

http://hpvbw.de/trauerangebote_bw/5917

Impressum Datenschutzerklärung